Formel-1-Rennen

Die Formel 1 ist die bekannteste und beliebteste Rennserie, in der die führenden Automobilhersteller ihre Marken präsentieren und die besten Rennfahrer der Welt gegeneinander antreten. An der F1-Weltmeisterschaft ist der überwiegende Anteil aller Motorsportressourcen beteiligt. Es gibt viele Wetten auf diesen Automobilrennsport, und fast alle Buchmacher nehmen solche Wetten an.

Wissenswertes rund um die Formel 1

1024px Red Bull Racing F1 2006 EMS 300x196 - Formel-1-Rennen

Jede Formel-1-Saison besteht aus Einzelrennen oder Etappen, die Grand Prix (Großer Preis) genannt werden. Nach den Ergebnissen des Rennens erhalten die ersten zehn Piloten Punkte. Jeder Grand Prix besteht aus

* drei Sessions mit freien Rennen, in denen die Piloten die Merkmale der Strecke kennenlernen

* Samstagsqualifikation, die Startplatzpositionen zuweist

* Sonntagsrennen

Eine Formel-1-Saison dauert von März bis November und umfasst derzeit einundzwanzig Etappen. Während alte Strecken durch neue ersetzt werden, gibt es eine Reihe von Grand Prix, die klassisch und unantastbar sind. Ein Rennen in Italien, Belgien oder Monaco zu gewinnen, ist sehr prestigeträchtig. Daher werden Autorennen in diesen Ländern immer mit großem Interesse verfolgt.

Formel-1-Teams

sebastian vettel scuderia ferrari f1 formula one silverstone racing car 300x200 - Formel-1-Rennen

Die Anzahl der Teams in der Formel 1 ändert sich ständig. In der Saison 2020 gibt es zehn Teams mit jeweils zwei Autos:

* Mercedes (Lewis Hamilton, Valtteri Bottas; Motor Mercedes)

* Renault (Daniel Ricciardo, Esteban Ocon; Motor Mercedes)

* Ferrari (Sebastian Vettel und Charles Leclerc; Motor Ferrari)

* Alfa Romeo (Kimi Räikkönen, Antonio Giovinazzi; Motor Ferrari)

* Alpha Tauri (Pierre Gasly, Daniil Kwjat; Motor Honda)

* Williams (George Russell, Nicholas Latifi; Motor Mercedes)

* Red Bull (Max Verstappens, Alexander Albon; Motor Honda)

* Haas (Kevin Magnussen; Romain Grosjean; Motor Ferrari)

* McLaren (Lando Norris, Carlos Sainz; Motor Renault)

* Racing Point (Sergio Perez, Lance Stroll; Motor Mercedes)

In der Formel 1 gibt es derzeit nur vier Motorenanbieter (Mercedes, Ferrari, Renault, Honda) und einen einzigen Reifenhersteller (Pirelli). Dieser Aspekt ist bei Wetten zu beachten. Acht Teams sind Kunden von Mercedes, Ferrari und Renault, während nur zwei Teams Motoren von Honda nutzen.

Der stärkste und zuverlässigste Rennmotor ist Mercedes. Die Ferrari-Motoren sind nah dran. Der französische Hersteller von Renault-Motoren versucht seit Jahren, den Marktführern näher zu kommen, aber bisher ist ihm dies nicht gelungen.